/ News

Neuer Look für unterwegs

Sebastian Tammen
von Sebastian Tammen
/ 16.02.2017

B&B. gestaltet Fashionkampagne für regiobus

Mit rund 400 Fahrzeugen und mehr als 700 Mitarbeitern bedient regiobus jährlich knapp 28 Millionen Fahrgäste in der Region Hannover und Umgebung. Um das neue Markenleitbild für die Mitarbeiter noch erlebbarer werden zu lassen, initiiert regiobus zusammen mit dem kre|H|tiv-Netzwerk einen Designwettbewerb, für den B&B. sämtliche Visuals kreierte.

Das Visual sollte für unterschiedlichste Zielgruppen leicht verständlich sein und die Kernbotschaft innerhalb kürzester Zeit kommunizieren. Der Faden und die Nadel stehen symbolisch für die Berufskleidung der Mitarbeiter und lösen sich durch den „eingefädelten“ Bus gedanklich schnell auf. Die Headline „Mit Nadel und Fahren“ und die Subline „Deine Kollektion macht Marke“ bilden zusammen mit dem erklärenden Copytext die Klammer der Kampagne.

Neben dem Plakat und der City Card als Hauptprojektionsfläche konzipierte B&B. auch die Verlängerung in den digitalen Medien. Die neue Unterseite „Designwettbewerb“ auf www.regiobus.de greift das Visual auf und bietet alle wichtigen Informationen zentral an einem Ort. Auch die Adaptation des Hauptmotivs für diverse Facebook-Posts und die Anfertigung eines animierten Motion-Clips platzieren die Kampagne im direkten Umfeld der jeweiligen Anspruchsgruppen.

Sowohl Schüler/innen, Studierende, Selbstständige als auch regionale Start-Ups und Unternehmen mit dem Schwerpunkt Modedesign können am Wettbewerb teilnehmen, die erste Runde endet am 16. April 2017. Weitere Informationen zu Ablauf und Einreichungsfristen unter: http://www.regiobus.de/designwettbewerb/.

Diesen Beitrag teilen:


Weitere Beiträge


/News

NBank feiert 15-jähriges Bestehen

Ein Erfolgsprojekt wird 15: Seit dem Jahr 2004 unterstützt die NBank Projekte und Institutionen in Niedersachsen. Als zentrales Förderinstitut des Landes ist es ihr erklärtes Anliegen, Niedersachsen zu einer der wachstumsstärksten Regionen Europas zu entwickeln. Rund 450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten diesem Ziel an fünf Standorten entgegen – beratend, finanzierend und vernetzend.
/Blog

How to survive: Digitalisierung

Was bedeutet die Digitalisierung eigentlich für Agenturen? Vor allem eines: Wer nicht offen für Veränderungen ist, wird untergehen! Erst einmal soll gesagt sein, dass Agenturen, die ihren Kunden digitalisierte Prozesse verkaufen wollen, selber fortgeschritten digitalisiert sein sollten. Dabei sollten Agenturen beachten, dass sie ihre Ideen und Vorhaben nicht an ihren Kunden ausprobieren, sondern in ihren eigenen Reihen digitale Versuche starten. Und das ist ein häufig zu beobachtendes Problem: Viele Agenturen beschäftigen sich lediglich mit der Digitalisierung ihrer Kunden und fast gar nicht mit ihrer eigenen. Agenturen sollten sich intern fragen: Wie überleben wir die Digitalisierung?
/Blog

What’s up, WhatsApp?

In einem früheren Blog-Beitrag haben wir das Thema Werbung bei WhatsApp bereits behandelt. Jetzt hat der Social-Network-Riese aus dem Silicon Valley Nägel mit Köpfen gemacht: Ab Februar 2019 werden die ersten Werbeanzeigen im Status-Bereich und als Direktnachricht von WhatsApp geschaltet. Das hat jetzt Facebooks Vizepräsidentin für Globale Marketingstrategien, Carolyn Everson, in einem Interview bestätigt.
/News

Wohnbauprojekt Kronsrode: Zukunfstvisionen vermitteln

Das Wohnbauprojekt Kronsrode ist jetzt eine Marke. Mit dem Claim „Draußen in der Stadt.“ sollen Menschen angesprochen werden, die Freiräume suchen und die Natur wertschätzen, aber gleichzeitig das urbane Leben der Innenstadt lieben.
/Blog

Werbung auf WhatsApp – Fluch oder Segen?

Bei dem Messengerdienst WhatsApp tut sich etwas! Und wir als Markenagentur werden diese Neuerung mit Spannung erwarten. Werden wir unser Hauptaugenmerk in Sachen BRANDmanagement auf eine neue Form des Social-Media-Marketings legen müssen? Ergeben sich für Marken neue Chancen? Oder ist Werbung bei unserem Lieblingsmessenger der Anfang vom Ende? Über diese Fragen werden wir in unserer Agentur mächtig diskutieren müssen.