/ News

Neue Vlog „BERGER unterwegs“ startet

Layla Kutschi
von Layla Kutschi
/ 15.02.2018

Ob national oder international, als Geschäftsführer von B&B. und Präsident des Marketing-Club Hannover ist Uwe Berger mit Sicherheit eines: gut vernetzt! Unser Chef ist oft unterwegs und trifft die verschiedensten Menschen. Sein Antrieb? Eine unbändige Neugier sowie eine Vielzahl an Interessen und natürlich die Leidenschaft für Marken.

Im neuen Sendeformat „Berger unterwegs“ werden die Momente zwischen ihm und Künstlern, Redakteuren, Entwicklern, Marketingexperten, Professoren und vielen weiteren Akteuren aus der Region Hannover mit der Kamera festgehalten. Moderator und Interviewer, wie könnte es anders sein, ist dabei Uwe persönlich.

Bei der Premiere von „Berger unterwegs“ trifft Uwe den Lichtbildhauer Franz Betz in seinem Atelier, dem TrafoLab. Der designende Künstler hat einige spektakuläre Lichtinstallationen und andere Kunstprojekte geschaffen. Was ein Lichtbildhauer eigentlich ist, was es mit dem Projekt „EXPERIMENT betaSTADT“ auf sich hat und was sich Franz von einer guten Fee für seine Arbeit wünschen würde, gibt es im Video zu sehen.

In der zweiten Folge ist Uwe in der Leibniz Universität Hannover zu Gast. Dort trifft er Professor Dr. Klaus-Peter Wiedmann. Der Direktor des Instituts für Marketing und Management bekleidet noch viele weitere Ämter und ist ein absoluter „Standortfaktor“. Im Interview erzählt Professor Wiedmann wie er die Liebe zum Marketing gefunden hat und welche Bedeutung er Digitalisierung und Plattformökonomie beimisst. Natürlich gibt es außerdem noch viele weitere spannende Ideen und interessante Ansätze zu sehen und hören!

Jeden Donnerstag um 12 Uhr gibt es hier eine neue Folge. Also, dranbleiben – es lohnt sich!

Diesen Beitrag teilen:


Weitere Beiträge


/Blog

Ohne Plan, ganz spontan?

In einer Agentur sind Abstimmungen oft spontan. Der Berufsalltag ist meist von dringenden Aufträgen dominiert. Ist man wenig strukturiert, kann das auch mal nach hinten losgehen. Diszipliniertes und selbstbestimmtes Arbeiten sind daher ein Muss. Ebenso wichtig ist es, mit den Kollegen verbindliche Absprachen zu treffen. Aber sollte man noch einen Schritt weitergehen? Sollte sich ein Redakteur an eine redaktionelle Guideline halten?
/Blog

Wie viel Coworking Space benötigt eine Agentur?

Um Kreativität zu fördern, braucht es Raum zum Austausch, aber auch frischen Wind. Kein Wunder, dass seit einigen Jahren Coworking Spaces immer beliebter werden und mit zunehmender Digitalisierung der Trend hin zum Mobilen Arbeiten geht. Bei Coworking-Modellen besteht ein Großteil der Flächen aus sogenanntem Open Space mit Schreibtischen und flexiblen Arbeitsplätzen. Aber auch kleinere Büroräume, Plätze für einen kurzen Powernap und die Zugänglichkeit über die üblichen Arbeitszeiten hinweg sehen besonders Freelancer als vorteilhaft.
/Blog

Ist Stress Gift für die Kreativität?

Wie kann ich auch in stressigen Situationen einen kühlen Kopf bewahren und Zweifeln gekonnt entgegenwirken? Die Lösung ist eine effiziente Ressourcenplanung und ein vernünftiges Zeitmanagement. So kann etwa eine einfache To-do-Liste schon der erste Schritt in die richtige Richtung sein, um schlaflose Nächte zu verhindern und der Kreativität auf die Sprünge zu helfen.
/News

Held gesucht? B&B. unterstützt Salto Wortale

Salto Wortale, das Kinderliteraturfestival im Zirkuszelt, ist ein neues, bundesweit einzigartiges Format zur Literaturvermittlung. Vom 14. bis 18. Mai 2018 können 8- bis 11-Jährige zum ersten Mal an dem Festival teilnehmen, bei dem es darum geht, gelesene Inhalte zu erfassen, einzuordnen und zu hinterfragen. B&B. unterstützte das Format mit einem Workshop, der hier in der Agentur veranstaltet wurde. Dabei arbeiteten die Kinder das Thema „Angst und Heldentum“ im Kontext von Marken auf.