/ News

Mitmachen und gewinnen!

Sebastian Tammen
von Sebastian Tammen
/ 04.05.2015

B&B. entwickelt Eventkonzept mit Volkswagen Immobilien.

Womit kann man Kinder wirklich glücklich machen? Diese Frage haben sich Volkswagen Immobilien und Eva Brenner gestellt – und beantwortet. Unter dem Motto „Kinder(t)räume werden wahr“ startet die gemeinsame Aktion mit der Moderatorin Eva Brenner, bekannt aus dem Format „Zuhause im Glück – unser Einzug in ein neues Leben“ Das Format ist mit knapp 1,3 Millionen Zuschauern eines der erfolgreichsten Doku-Soap-Formate im Bereich Leben und Wohnen.

Die Idee: Kinder malen ein Bild von Ihrem Wunschzimmer. Und zwar ganz nach ihren Vorstellungen, ganz gleich ob es sich dabei um eine düstere Ritterburg handelt, komplett im VFL-Stil daher kommt oder einfach farbenfrohe Wände hat. Die Malbögen sind sowohl in den teilnehmenden Kindergärten und Schulen als auch online verfügbar. Unter allen gemalten Bildern werden bis zum 27. Mai 2015 die Gewinner ausgelost. Und der erhält ein ganz besonderes Präsent: Der Gewinner erhält von Eva Brenner und ihrem Team eine exklusive Komplettgestaltung des Zimmers im Wert von über 5.000 Euro.

B&B. kreierte das gesamte Imagekonzept – und setzte es dann um: Von der Idee über das Konzept bis zur Umsetzung entwickelte B&B. die Kampagne und realisierte die dafür nötigen Kommunikationsmaßnahmen.

Allen teilnehmenden Kindern wünschen wir viel Erfolg – und einen erfüllten (T)raum.

Diesen Beitrag teilen:


Weitere Beiträge


/News

hauspost als Best Practice

Bereits im November 2018 wurde die hauspost, das Mitgliedermagazin der Heimkehr e.G., mit der Ausgabe 2/2017 für den bundesweiten Wettbewerb „Deutschlands beste Mieterzeitung“ vom Spitzenverband der Wohnungswirtschaft GdW nominiert. Jetzt hat der GdW einen Best-Practice-Leitfaden herausgegeben, in dem die hauspost für ihr „besonderes und kreatives Gestaltungskonzept“ hervorgehoben wird.
/News

überwegs zu neuen Arbeitsweisen

B&B. ist um eine Erfahrung reicher. Genauer gesagt: Um einen Erfahrungsraum, der der Agentur und vor allem ihren Kunden in Zukunft neue, weitreichende Möglichkeit bietet. Mit dem überwegs stehen nun absolut flexibel gestaltete und gestaltbare Räumlichkeiten zur Verfügung, in denen Kunden, Unternehmen, Entscheider, Macher und Denker von nun an neue Impulse setzen.
/News

German Brand Award für „Home of Industrial Pioneers“

Das „Home of Industrial Pioneers“ ist keine alltägliche Kampagne. Das wurde jetzt auch noch einmal von einer Fachjury in Berlin offiziell bestätigt: Mit unserer Kampagne zur HANNOVER MESSE 2018 haben wir den German Brand Award in der Kategorie „Excellence in Brand Strategy and Creation Brand Communication – Campaign“ gewonnen.
/News

Kulturhauptstadt 2025 – Unser Konzept für Hannovers Bewerbung

Die offizielle Vorstellung der Leitidee für Hannovers Kulturhauptstadtbewerbung 2025 am 6. März 2019 begann mit einem audio-visuellen Paukenschlag: In der Orangerie Herrenhausen wurde ein dystopisches Zukunftsszenario inszeniert, das in der Verkündung des „Dexit“ gipfelte – des Austrittes Deutschlands aus der Europäischen Union.
/Blog

How to survive: Digitalisierung

Was bedeutet die Digitalisierung eigentlich für Agenturen? Vor allem eines: Wer nicht offen für Veränderungen ist, wird untergehen! Erst einmal soll gesagt sein, dass Agenturen, die ihren Kunden digitalisierte Prozesse verkaufen wollen, selber fortgeschritten digitalisiert sein sollten. Dabei sollten Agenturen beachten, dass sie ihre Ideen und Vorhaben nicht an ihren Kunden ausprobieren, sondern in ihren eigenen Reihen digitale Versuche starten. Und das ist ein häufig zu beobachtendes Problem: Viele Agenturen beschäftigen sich lediglich mit der Digitalisierung ihrer Kunden und fast gar nicht mit ihrer eigenen. Agenturen sollten sich intern fragen: Wie überleben wir die Digitalisierung?