/ News

MINTlab: Das VR-Game für die Ideen-Expo

Sebastian Tammen
von Sebastian Tammen
/ 06.06.2017

Startschuss für das neue Game: Exklusiv für die IdeenExpo konzipierte und realisierte die Agentur ein virtuelles VR Labor (MINTlab), das Schülerinnen und Schülern Deutschlands größtes Jugendevent für Naturwissenschaften und Technik auf spielerische Weise nahe bringt.

Hannover – Für die diesjährige IdeenExpo kreierte die B&B. Markenagentur GmbH das virtuelle VR Labor MINTlab. Clevere Rätsel und lehrreiche Experimente führen die Spieler durch ein virtuelles Labor und fordern sie auf mehrdimensionalen Ebenen heraus.

Ein acht-köpfiges Team aus Programmierern, Mediengestaltern und Textern erarbeitete das MINTlab innerhalb von sieben Wochen. Auf der IdeenExpo haben die Spieler in der Zeit vom 10. bis 18. Juni 2016 Gelegenheit, das Game live und im 1st-Person-Modus als VR-Experience zu erleben und Fragen an das Entwicklerteam zu richten.

Mit der App sensibilisiert B&B. die Zielgruppe für einen der wichtigsten Wirtschaftszweige in Deutschland und illustriert, wie komplexe Inhalte digital aufgearbeitet und erzählt werden können.

Das Spiel steht ab sofort sowohl für Android als auch für iOS zur Verfügung.

Diesen Beitrag teilen:


Weitere Beiträge


/Blog

Werbung auf WhatsApp – Fluch oder Segen?

Bei dem Messengerdienst WhatsApp tut sich etwas! Und wir als Markenagentur werden diese Neuerung mit Spannung erwarten. Werden wir unser Hauptaugenmerk in Sachen BRANDmanagement auf eine neue Form des Social-Media-Marketings legen müssen? Ergeben sich für Marken neue Chancen? Oder ist Werbung bei unserem Lieblingsmessenger der Anfang vom Ende? Über diese Fragen werden wir in unserer Agentur mächtig diskutieren müssen. 
/News

Bild schön – die neue Website der Heimkehr

Zeitgemäß, responsiv, intuitiv – die neue Website der Heimkehr besticht durch ein modernes Design, das Platz für einen hohen Bild- und Bewegtbildanteil bietet. Neben dem einzigartigen visuellen Erlebnis stand beim Relaunch der Website eine klare Navigationsstruktur im Vordergrund. So sind für die Mitglieder zu jeder Zeit alle Informationen kinderleicht erreichbar.
/Blog

Freie Wahl, keine Qual!

Blog, Newsletter, Facebook, Twitter, Google+, YouTube, XING, LinkedIn, Pinterest, Instagram, Jodel und viele mehr – es gibt unzählige Social-Media-Kanäle. Da ist es gar nicht so einfach festzulegen, welcher Content auf welchem Kanal gespielt wird. Bevor sich konkret mit dieser Frage auseinandergesetzt wird, muss allerdings eine andere Frage beantwortet werden: Welche Kanäle bespiele ich überhaupt? Beziehungsweise: Welche Kanäle bieten mir/meinem Unternehmen den meisten Nutzen?
/Blog

Ohne Plan, ganz spontan?

In einer Agentur sind Abstimmungen oft spontan. Der Berufsalltag ist meist von dringenden Aufträgen dominiert. Ist man wenig strukturiert, kann das auch mal nach hinten losgehen. Diszipliniertes und selbstbestimmtes Arbeiten sind daher ein Muss. Ebenso wichtig ist es, mit den Kollegen verbindliche Absprachen zu treffen. Aber sollte man noch einen Schritt weitergehen? Sollte sich ein Redakteur an eine redaktionelle Guideline halten?