/ News

hauspost als Best Practice

/ 12.08.2019

Bereits im November 2018 wurde die hauspost, das Mitgliedermagazin der Heimkehr e.G., mit der Ausgabe 2/2017 für den bundesweiten Wettbewerb „Deutschlands beste Mieterzeitung“ vom Spitzenverband der Wohnungswirtschaft GdW nominiert. In den beiden Kategorien „Mittelgroße Unternehmen“ und „Bestes Cover“ gelang es der hauspost, sich einen Platz unter den Top 10 zu sichern.

Jetzt hat der GdW einen Best-Practice-Leitfaden herausgegeben, in dem die hauspost für ihr „besonderes und kreatives Gestaltungskonzept“ hervorgehoben wird. „Die individuelle Gestaltung jeder Ausgabe sorgt für ein abwechslungsreiches Lesevergnügen, die wiederkehrenden Rubriken in jeder Ausgabe sichern dennoch den Wiedererkennungswert für die Leser“, kommentiert der GdW. Auch die besonders kreative Aufmachung der einzelnen Ausgaben mit einem individuellen Titelthema, Titelblatt und Layout wird herausgestellt.

 

Seit 2014 begleitet B&B. die hauspost redaktionell und gestalterisch. Ein Jahr später konnte sich die hauspost bei dem Wettbewerb „Deutschlands beste Mieterzeitung“ bereits in den Top 10 platzieren. Die grundsätzliche Herangehensweise wurde seitdem nicht geändert. Musste sie auch nie, denn das Konzept orientiert sich an den jeweiligen Titelstorys, die immer aktuelle thematische Schwerpunkte setzen.

„Der Look der hauspost orientiert sich immer am Titelthema. Und durch die sich immer wiederholenden Rubriken der hauspost ist der Wiedererkennungswert des Magazins extrem hoch. Der Leser kennt die einzelnen Rubriken, bekommt sie aber immer in einem neuen, frischen Design, passend zum Titelthema, präsentiert. Mir persönlich ist es auch wichtig, dass wir kein Magazin entwerfen, das einfach nach Schema F funktioniert“, so B&B. Art Director Long Tran.

Wir freuen uns sehr, dass das Mitgliedermagazin der Heimkehr in dem Best-Practice-Leitfaden als Inspiration für andere Wohnungsgenossenschaften dienen kann. Die nächste hauspost erscheint im Dezember. Bis dahin wünschen wir euch viel Spaß beim Lesen der aktuellen Ausgabe.

 

Diesen Beitrag teilen:



Weitere Beiträge


OMR Festival 2022
/Blog

Das war das OMR Festival 2022!

Wir, Manon und Emely, waren am 17. und 18. Mai auf dem OMR Festival 2022! Über 700 Speaker*innen trafen am Dienstag und Mittwoch in Hamburg ein, um ihre Expertise in Themen wie Marketing, Social Media, Tech und Innovation auf zehn Bühnen zu teilen. Das umfangreiche Programm erforderte tagelange Planung für uns – schließlich wollten wir […]
NBank Website Relaunch
/News

Website-Relaunch für die NBank

B&B. proudly presents: www.nbank.de Die neue Website der NBank ist online! Das UX & UI Konzept stammt aus unserer Agentur. Mit dem neuen Webauftritt erwartet die Besucher*innen nun nicht nur ein zeitgemäßes und kohärentes Markenerlebnis, sondern darüber hinaus auch eine intuitive, digitale Informationsplattform.Vielen Dank an die NBank für das Vertrauen in unsere Kreation und an […]
TROESTER Filmdreh
/News

Herzlich Willkommen bei TROESTER

TROESTER ist ein Hersteller für hochwertige und nachhaltige Lösungen in der Kautschuk- und Kunststoffverarbeitung. Kürzlich waren unsere Motion Designer Chris und Jens, sowie unser Markenberater Lukas erneut bei unserem neuen Kunden zu Besuch. Dort haben wir einen neuen Moodfilm für das Unternehmen gedreht, der die elementaren Markenwerte widerspiegelt und Einblicke in die Arbeit und die […]
Smart-City-Days Hannover
/News

Smart-City-Days Hannover 2022 – ein voller Erfolg

Am 21. und 22. April 2022 fanden die Smart-City-Days Hannover statt. Dreh- und Angelpunkt des Geschehens war der Opernplatz. Dort waren Unternehmen und Organisationen wie Digitales Hannover, IdeenExpo, KreHtiv-Netzwerk, Stadtbibliothek Hannover, enercity und Futur X vertreten. Zudem beteiligten sich auch Akteur*innen in der Nähe der Stadtmitte. Auch das überwegs war ein Teil der Smart-City-Days Hannover. […]
Auftakt Förderperiode Veranstaltung
/News

Der Auftakt zur Förderperiode 2021-2027

Am 28. Februar fand bei uns im überwegs eine Hybrid-Veranstaltung zum Auftakt der neuen EU-Förderperiode 2021-2027 statt. Unter der Fragestellung „Wie kann europäische Förderung die Lebensbedingungen in ganz Niedersachsen verbessern?“ traten spannende Gäst*innen vor unsere Kamera:   Die Niedersächsische Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung Birgit Honé begrüßte die Redner*innen vor Ort und […]
/News

Sinn für Marken

Sinn für Marken Ein Leitsatz, nach dem wir leben. Ein Leitsatz, der uns tagtäglich begleitet. Wir befassen uns bei unserer Arbeit ständig mit allen möglichen Sinnen, aber heute gibt es etwas aufs Ohr: Wir haben nicht nur den Corporate Sound für die Arbeitgebermarke Niedersachsen, sondern auch für Möbel Heinrich und die Gesellschaft für Dienste im […]