/ News

Gestaltung der Hannoccino Kampagne

Sebastian Tammen
von Sebastian Tammen
/ 15.06.2017

Seit heute ist es offiziell: Die Stadt Hannover und der aha Zweckverband Abfallwirtschaft Region Hannover übernehmen federführend die Einführung eines neuen Pfandsystems für Coffee-to-go-Becher. B&B. zeichnet verantwortlich für visuelle Gestaltung und taktische Realisierung der Kommunikationskampagne rund um den Mehrwegbecher „Hannoccino“.

Deutschland verbraucht pro Jahr fast 3 Mrd. Coffee-to-go-Becher und 1,5 Mrd. Liter Wasser für den Kaffeegenuss außer Haus. Um diesem Müllaufkommen entgegenzuwirken initiierten der aha Zweckverband Abfallwirtschaft Region Hannover und die Stadt Hannover ein Mehrwegsystem für Kaffeebecher. Als erste Partner nehmen Hannover 96, das Hannover Congress Centrum und die Bäckerinnung am Projekt Teil.

In enger Abstimmung mit aha entwickelte B&B. das Produktdesign des „Hannoccino“-Bechers und kreierte eine Microsite, auf der Interessierte und mögliche Partner mehr über das Projekt und den Becher erfahren können.

Weitere Ausbaustufen der Kampagne in den Bereichen Web und Social Media sind nach einer anfänglichen Probephase ebenfalls angedacht.

Diesen Beitrag teilen:


Weitere Beiträge


/Blog

What’s up, WhatsApp?

In einem früheren Blog-Beitrag haben wir das Thema Werbung bei WhatsApp bereits behandelt. Jetzt hat der Social-Network-Riese aus dem Silicon Valley Nägel mit Köpfen gemacht: Ab Februar 2019 werden die ersten Werbeanzeigen im Status-Bereich und als Direktnachricht von WhatsApp geschaltet. Das hat jetzt Facebooks Vizepräsidentin für Globale Marketingstrategien, Carolyn Everson, in einem Interview bestätigt.
/News

Wohnbauprojekt Kronsrode: Zukunfstvisionen vermitteln

Das Wohnbauprojekt Kronsrode ist jetzt eine Marke. Mit dem Claim „Draußen in der Stadt.“ sollen Menschen angesprochen werden, die Freiräume suchen und die Natur wertschätzen, aber gleichzeitig das urbane Leben der Innenstadt lieben.
/Blog

Werbung auf WhatsApp – Fluch oder Segen?

Bei dem Messengerdienst WhatsApp tut sich etwas! Und wir als Markenagentur werden diese Neuerung mit Spannung erwarten. Werden wir unser Hauptaugenmerk in Sachen BRANDmanagement auf eine neue Form des Social-Media-Marketings legen müssen? Ergeben sich für Marken neue Chancen? Oder ist Werbung bei unserem Lieblingsmessenger der Anfang vom Ende? Über diese Fragen werden wir in unserer Agentur mächtig diskutieren müssen. 
/News

Bild schön – die neue Website der Heimkehr

Zeitgemäß, responsiv, intuitiv – die neue Website der Heimkehr besticht durch ein modernes Design, das Platz für einen hohen Bild- und Bewegtbildanteil bietet. Neben dem einzigartigen visuellen Erlebnis stand beim Relaunch der Website eine klare Navigationsstruktur im Vordergrund. So sind für die Mitglieder zu jeder Zeit alle Informationen kinderleicht erreichbar.