/ News

Frischer Wind für Hannovers Startup-Szene

Sebastian Tammen
von Sebastian Tammen
/ 08.08.2016

Um eine Marke ganzheitlich zu positionieren, muss man die eigenen Kompetenzen und Fähigkeiten kennen und verstehen – ein Prinzip, dass gerade in der Start-up Szene unabdingbar ist. Deshalb ist Uwe Berger jetzt Mentor bei VentureVilla – dem ersten Seed Accelerator in Niedersachsen, der die hiesige Gründerszene mit einem neu entwickelten Förderprogramm pushen will.

Eine erfolgreiche Gründung braucht neben einem großen persönlichen Commitment nicht nur eine tragfähige Geschäftsidee, sondern auch finanzielle Mittel, Räumlichkeiten und, was man nicht unterschätzen darf: Expertenwissen. Aber nicht jeder, der gründen will, bringt das alles schon mit, und es ist ein mühsames Unterfangen, sich die benötigten Mittel bei Banken, Investoren und Beratern zusammenzusuchen. Gut, dass es in Hannover mit VentureVilla jetzt ein neues Wirtschaftsförderprogramm für Gründer und Start-ups aus ganz Deutschland gibt, das der gesamten Startup-Szene Aufwind verleiht. Erklärtes Ziel der Initiatoren ist es, den Wirtschaftsstandort Hannover zu stärken und neben den gängigen Startup-Hochburgen wie Berlin oder München als Gründer-Hotspot zu etablieren.

Die VentureVilla unterstützt ausgewählte Gründerteams mit Startkapital aus einem Fonds, mit Büroräumen und der benötigten Infrastruktur. Und, ganz wichtig: Mit Mentoren, die selber erfolgreiche Unternehmer und Gründer sind und wiederum Erfahrung und wertvolles Know-How beisteuern können. Dank dieser Seed-Finanzierung in monetärer und ideeller Form wachsen ab diesem Sommer im Herzen Hannovers Gründungsideen von Prototypen zu soliden Geschäftsmodellen heran.

Im Februar 2016 haben die Co-Founder Sven Klose und Nadine Schmitt das Projekt ins Leben gerufen, diesen Juli startete der erste Durchgang des 100-tägigen Programms. Fünf Gründerteams sind in die VentureVilla eingezogen und feilen an ihren Ideen. Für die zweite Runde im Frühjahr 2017 kann man sich bereits bewerben. Auf die Teilnehmer warten Pitchtrainings, Reviews, Workshops und Support bei Unternehmensgründung, Finanzplan und Geschäftsmodell – eben alles, was man braucht, um erfolgreich zu gründen und damit frischen Wind in die Hannoversche (oder eben gesamtdeutsche) Wirtschaftslandschaft zu bringen. Uwe Berger unterstützt die Gründerinnen und Gründer während des Durchgangs mit seiner Markenexpertise und liefert ihnen wertvolle Marketingtipps.

 

 

Diesen Beitrag teilen:


Weitere Beiträge


/Blog

What’s up, WhatsApp?

In einem früheren Blog-Beitrag haben wir das Thema Werbung bei WhatsApp bereits behandelt. Jetzt hat der Social-Network-Riese aus dem Silicon Valley Nägel mit Köpfen gemacht: Ab Februar 2019 werden die ersten Werbeanzeigen im Status-Bereich und als Direktnachricht von WhatsApp geschaltet. Das hat jetzt Facebooks Vizepräsidentin für Globale Marketingstrategien, Carolyn Everson, in einem Interview bestätigt.
/News

Wohnbauprojekt Kronsrode: Zukunfstvisionen vermitteln

Das Wohnbauprojekt Kronsrode ist jetzt eine Marke. Mit dem Claim „Draußen in der Stadt.“ sollen Menschen angesprochen werden, die Freiräume suchen und die Natur wertschätzen, aber gleichzeitig das urbane Leben der Innenstadt lieben.
/Blog

Werbung auf WhatsApp – Fluch oder Segen?

Bei dem Messengerdienst WhatsApp tut sich etwas! Und wir als Markenagentur werden diese Neuerung mit Spannung erwarten. Werden wir unser Hauptaugenmerk in Sachen BRANDmanagement auf eine neue Form des Social-Media-Marketings legen müssen? Ergeben sich für Marken neue Chancen? Oder ist Werbung bei unserem Lieblingsmessenger der Anfang vom Ende? Über diese Fragen werden wir in unserer Agentur mächtig diskutieren müssen. 
/News

Bild schön – die neue Website der Heimkehr

Zeitgemäß, responsiv, intuitiv – die neue Website der Heimkehr besticht durch ein modernes Design, das Platz für einen hohen Bild- und Bewegtbildanteil bietet. Neben dem einzigartigen visuellen Erlebnis stand beim Relaunch der Website eine klare Navigationsstruktur im Vordergrund. So sind für die Mitglieder zu jeder Zeit alle Informationen kinderleicht erreichbar.