/ News

Erfolg im großen Stil: Ein Jahr Südniedersachsenprogramm

Sebastian Tammen
von Sebastian Tammen
/ 15.02.2016

B&B. konzipiert und begleitet das Event im Burghotel Nörten Hardenberg

Vergangenen Freitag begangen Ministerpräsident Stephan Weil und über 240 geladene Gäste aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft das einjährige Jubiläum des Südniedersachsenprogramms. Damals von der EU initiiert, um den Markt strategisch aufzubauen und wirtschaftliche Projekte zu fördern, blickt das zentrale Projektbüro in Göttingen auf eine positive Entwicklung zurück. Mehr als 100 Projekte und über 7,7 Millionen Euro Fördermittel konnten im ersten Projektjahr bereitgestellt werden. Dieses Jahr befinden sich bereits 17 Projekte im Bewilligungsverfahren.

„Südniedersachsen hat nicht nur eine großartige Landschaft. Südniedersachsen ist das Wissenschaftszentrum. … Sollten alle geplanten Projekte umgesetzt werden“, so Weil, „reden wir zum jetzigen Zeitpunkt von einem Investitionsvolumen von knapp 70 Millionen Euro.“ Neben der Ansprache des Ministerpräsidenten boten die anschließenden Projektplattformen den passenden Rahmen für Workshops und die Vorstellung neuer Projektideen.

Gemeinsam mit dem Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung und dem Projektbüro gestaltete B&B. den gesamten Ablaufplan und begleitete die Realisierung vor Ort. Von der Konzeption über die konkrete Planung bis hin zur Durchführung inklusive Online-Einladungsmanagement, Aufbau, Moderation und Speakerwahl übernahm B&B. den umfangreichen Prozess der gesamten Eventplanung, flankierend wurden Give-aways, Roll-ups, Beachflags und Presse-Materialien kreiert.

Der dreiminütige Imagetrailer und die Visuals für die Screens rundeten das Konzept zusätzlich ab und ermöglichten die professionelle, ganzheitliche Inszenierung über alle Kanäle hinweg.

Diesen Beitrag teilen:


Weitere Beiträge


/Blog

What’s up, WhatsApp?

In einem früheren Blog-Beitrag haben wir das Thema Werbung bei WhatsApp bereits behandelt. Jetzt hat der Social-Network-Riese aus dem Silicon Valley Nägel mit Köpfen gemacht: Ab Februar 2019 werden die ersten Werbeanzeigen im Status-Bereich und als Direktnachricht von WhatsApp geschaltet. Das hat jetzt Facebooks Vizepräsidentin für Globale Marketingstrategien, Carolyn Everson, in einem Interview bestätigt.
/News

Wohnbauprojekt Kronsrode: Zukunfstvisionen vermitteln

Das Wohnbauprojekt Kronsrode ist jetzt eine Marke. Mit dem Claim „Draußen in der Stadt.“ sollen Menschen angesprochen werden, die Freiräume suchen und die Natur wertschätzen, aber gleichzeitig das urbane Leben der Innenstadt lieben.
/Blog

Werbung auf WhatsApp – Fluch oder Segen?

Bei dem Messengerdienst WhatsApp tut sich etwas! Und wir als Markenagentur werden diese Neuerung mit Spannung erwarten. Werden wir unser Hauptaugenmerk in Sachen BRANDmanagement auf eine neue Form des Social-Media-Marketings legen müssen? Ergeben sich für Marken neue Chancen? Oder ist Werbung bei unserem Lieblingsmessenger der Anfang vom Ende? Über diese Fragen werden wir in unserer Agentur mächtig diskutieren müssen. 
/News

Bild schön – die neue Website der Heimkehr

Zeitgemäß, responsiv, intuitiv – die neue Website der Heimkehr besticht durch ein modernes Design, das Platz für einen hohen Bild- und Bewegtbildanteil bietet. Neben dem einzigartigen visuellen Erlebnis stand beim Relaunch der Website eine klare Navigationsstruktur im Vordergrund. So sind für die Mitglieder zu jeder Zeit alle Informationen kinderleicht erreichbar.