Seit ihrer Gründung im Jahr 1947 entwickelte sich die Deutsche Messe von einer „Fischbrötchenmesse“ zu einem der weltweiten Treiber der globalen Digitalisierung.

Die erste Export-Messe entstand auf britische Initiative hin und war einer der wichtigsten Meilensteine in der Geschichte der Deutschen Messe. Während sich die Besucher über die erstmals nach dem Krieg angebotenen Fischbrötchen freuten, trug die Messe entscheidend dazu bei, millionenschwere Investitionen zurück in die zerstörte Stadt zu bringen. Im Laufe der Jahre wurden unzählige ausländische Aussteller und Partner gewonnen, die der Deutschen Messe bis heute zu weltweiter Anerkennung verhelfen und die eigene Weiterentwicklung beflügeln: So wurde Edward Snowden erst kürzlich per Live-Stream zur Keynote-Konferenz der CeBIT zugeschaltet und US-Präsident Barack Obama eröffnete zusammen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel die HANNOVER MESSE 2016.

Passend zum 70-jährigen Firmenjubiläum entwickelte B&B. das Design des Jubiläumslogos und eines Fischbrötchenstandes. Letzterer lehnt sich nicht nur visuell, sondern auch kulinarisch an das Gründungsjahr der Deutschen Messe an und ruft auf diese Weise Emotionen vergangener Tage ins Gedächtnis der Besucher.

Außerdem gestaltete B&B. eine eindrucksvolle Chronikwand, die die Geschichte der Deutschen Messe seit Gründung mit Hilfe von Fotos, Texten und Infografiken anschaulich präsentiert. Dieser besondere Eye-Catcher kann in der HERMES-Lounge auf dem Messegelände besucht werden und nimmt die Event- und Meeting-Gäste mit auf eine spannende Reise durch die vergangenen, überaus erfolgreichen 70 Jahre der Deutschen Messe.




Digital und regional.

Mit der Peiner Entsorgunggesellschaft steht dem Landkreis Peine seit über 15 Jahren ein starker und zuverlässiger Partner in puncto Abfallwirtschaft zur Seite. Damit diese Partnerschaft auch digital bestens aufgestellt ist, wurde die PEG Website in ein modernes und responsives Design überführt.    Mehr

Neuer Auftritt für Spitzenreiter

Der Reiterverein Wilkenburg steht seit 40 Jahren für die hochwertige Ausbildung in den Bereichen Dressur- und Springreiten. Aufbauend auf einem klassisch-landwirtschaftlichen Betrieb, legte Alfred Kallis in den 70er-Jahren die Grundlage für einen heute rund 200 Teilnehmer starken Verein, der neben zahlreichen, auch nationalen Erfolgen vor allem von der hohen Identifikation der Mitglieder mit dem Verein profitiert. Der neue Internetauftritt […]    Mehr