/ News

Aktueller GVH Verbundbericht 2015/16 online

Sebastian Tammen
von Sebastian Tammen
/ 23.12.2016

Mit insgesamt sieben Partnern bietet der GVH als Verkehrsverbund für den öffentlichen Personenverkehr in Hannover ein zukunftsweisendes Mobilitätsangebot. In Vorbereitung auf das neue Geschäftsjahr 2017 veröffentlicht der Großraum-Verkehr Hannover nun seinen alljährlichen Verbundbericht. Im Fokus des Berichts steht vor allem der Ausbau des Mobilitätsshops.

Hauke Jagau, Regionspräsident Hannovers, hebt das digitalisierte Mobilitätsangebot lobend hervor:

Über gvh.de können nicht nur Tickets für den ÖPNV gekauft werden. Die Einwohnerinnen und Einwohner und Besucherinnen und Besucher der Region haben die Möglichkeit, die verschiedensten Angebote zu nutzen, um sich ihren individuellen Mobilitätsmix zusammenzustellen.“

Auch Ulf Mattern, Geschäftsführer des GVH, sieht den Mobilitätsshop als einen wichtigen Baustein des künftiges Angebots:

„Mit dem Dreh- und Angelpunkt „Mobilitätsshop“ haben wir das richtige Instrument installiert, um unseren Kunden Angebote aus einem Guss zu machen. Der Grundstein ist gelegt. Jetzt gilt es, die nächste Ausbaustufen in Angriff zu nehmen. Wir alle gemeinsam!“

Neben den aktuellen Fahrgast- und Vertriebszahlen und einer Übersicht der Änderungen im Tarifbereich, portraitiert der Verbundbericht ebenfalls das neue Mitglied WestfalenBahn, hebt die neu aufgelegte Kundengarantie hervor und gibt einen Ausblick auf die kommenden Neuerungen im Jahr 2017.

Diesen Beitrag teilen:


Weitere Beiträge


/Blog

What’s up, WhatsApp?

In einem früheren Blog-Beitrag haben wir das Thema Werbung bei WhatsApp bereits behandelt. Jetzt hat der Social-Network-Riese aus dem Silicon Valley Nägel mit Köpfen gemacht: Ab Februar 2019 werden die ersten Werbeanzeigen im Status-Bereich und als Direktnachricht von WhatsApp geschaltet. Das hat jetzt Facebooks Vizepräsidentin für Globale Marketingstrategien, Carolyn Everson, in einem Interview bestätigt.
/News

Wohnbauprojekt Kronsrode: Zukunfstvisionen vermitteln

Das Wohnbauprojekt Kronsrode ist jetzt eine Marke. Mit dem Claim „Draußen in der Stadt.“ sollen Menschen angesprochen werden, die Freiräume suchen und die Natur wertschätzen, aber gleichzeitig das urbane Leben der Innenstadt lieben.
/Blog

Werbung auf WhatsApp – Fluch oder Segen?

Bei dem Messengerdienst WhatsApp tut sich etwas! Und wir als Markenagentur werden diese Neuerung mit Spannung erwarten. Werden wir unser Hauptaugenmerk in Sachen BRANDmanagement auf eine neue Form des Social-Media-Marketings legen müssen? Ergeben sich für Marken neue Chancen? Oder ist Werbung bei unserem Lieblingsmessenger der Anfang vom Ende? Über diese Fragen werden wir in unserer Agentur mächtig diskutieren müssen. 
/News

Bild schön – die neue Website der Heimkehr

Zeitgemäß, responsiv, intuitiv – die neue Website der Heimkehr besticht durch ein modernes Design, das Platz für einen hohen Bild- und Bewegtbildanteil bietet. Neben dem einzigartigen visuellen Erlebnis stand beim Relaunch der Website eine klare Navigationsstruktur im Vordergrund. So sind für die Mitglieder zu jeder Zeit alle Informationen kinderleicht erreichbar.