/ Blog

Trendupdate: Social Media

/ 27.04.2018

Ausgangslage meines letzten Blogbeitrags war, dass sich 38 % der Deutschen ein Leben ohne Social Media nicht mehr vorstellen können. Um diesem Ergebnis näher auf den Grund zu gehen, lohnt sich ein Blick auf die aktuellen Nutzerzahlen der Social-Media-Kanäle.

Wie viele Deutsche nutzen Social Media?

Rund 90 % aller Deutschen sind in sozialen Netzwerken angemeldet. Mittlerweile nutzt fast die Hälfte der deutschen Bevölkerung (40 Millionen Menschen) den Messenger-Dienst Whatsapp. Ebenso aktiv sind wir auf Facebook. 31 Millionen aktive deutsche Nutzer verzeichnet das Netzwerk momentan. Auf Rang drei bis neun folgen Instagram (15 Millionen aktive Nutzer), Xing (13 Millionen Mitglieder), LinkedIn (11 Millionen Mitglieder aus der DACH-Region), YouTube (6 Millionen Nutzer), Snapchat (5 Millionen aktive Nutzer), Pinterest (4 Millionen) und Twitter (1,8 Millionen aktive Nutzer).

Während die Jüngeren bevorzugt Snapchat, Instagram und YouTube nutzen, sind auf Facebook hingegen alle Altersgruppen gleichermaßen vertreten. Auch die Silver Surfer ab 65 Jahren sind heute bereits zu 65 % in den sozialen Medien angemeldet.

Und weltweit gesehen?

Insgesamt verzeichnen die sozialen Netzwerke elf neue Nutzer pro Sekunde. Das sind 2017 fast eine Millionen Menschen, die das erste Mal Social Media genutzt haben. Die Anzahl der User auf Facebook über 65 Jahre ist in den letzten zwölf Monaten um 20 % gestiegen. Auch bei Teenagern zwischen 13- und 17 Jahren wuchs der Anteil der Nutzer um 5 %.

Laut Global Digital Report aus dem Jahr 2018 weist Facebook 2017 ein solides Wachstum von 15 % auf. Die Plattform dominiert nach wie vor die globale Social-Media-Landschaft und hat Anfang 2018 fast 2,17 Milliarden User erreicht. Das stärkste Wachstum verzeichnete im letzten Jahr allerdings Instagram.

Wie geht es weiter?

Eine Prognose aufzustellen, die zeigt, wie sich die sozialen Netzwerke in den kommenden Monaten entwickeln werden, ist nur vorsichtig möglich. Denn im jüngsten Datenskandal um das Social-Media-Netzwerk Facebook sind die Daten von etwa 87 Millionen Nutzern betroffen. Ein berechtigter Anlass, um die Frage aufzuwerfen, ob Nutzer Konsequenzen aus dem Skandal ziehen, ihren Account schließen und ihre Aktivität einschränken. Daran schließt sich eine weitere Überlegung: ob Nutzer zukünftig lieber auf kostenpflichtige Angebote zurückgreifen wollen, um ihre Daten zu schützen.

Dabei stellt sich natürlich die Frage: Sind die Plattformen noch sozial? Natürlich begegnen wir in unseren Lieblingsnetzwerken auch viel ungeliebter Werbung. Innovative Ansätze wie das soziale Netzwerk Vero sind für viele Nutzer eine kleine Hoffnung, denn sie wollen den unerwünschten Algorithmen entgegenwirken.

Welchen Nutzen haben sie für Marken?

Nicht nur die Nutzerzahlen sind interessant, sondern der Nutzen von Social-Media-Netzwerken für Marken und Unternehmen. Die Zahlen zeigen: Kaum jemand ist nicht in den sozialen Netzwerken aktiv. Plattformen wie YouTube, musically und Instagram beweisen: Social Media macht Stars. So wie Personen in den Blick der Öffentlichkeit geraten, können auch ganze Unternehmen und Marken die Aufmerksamkeit einer großen Userzahl für sich gewinnen. Einzige Aufgabe: Einen Content schaffen, der viral geht! So setzten bereits viele Unternehmen in der Vergangenheit auf Referral-Marketing.

Ein Tipp für die Zukunft

Eine andere Idee ist eine nachhaltige Content Strategie, die mit Optik und Text überzeugt, informiert und aufklärt. Hier kann etwa individualisiertes Storytelling durch visuellen Content eine Lösung sein. Dabei müssen natürlich die Bedürfnisse der Nutzer im Fokus stehen. Dabei gilt es, die Anforderungen und Bedürfnisse der Nutzer zu verstehen. So kann etwa die verkürzte Aufmerksamkeitsspanne durch die Beliebtheit von Bewegtbild überwunden werden.

Zusammenfassend lässt sich sagen: Social Media ist für jede Marke relevant, denn die Netzwerke schaffen die Möglichkeit der Interaktion. Und was ist kundenfreundlicher, als in den Dialog zu treten?

 

Weitere Quellen:
https://allfacebook.de/instagram/instagram-nutzer-deutschland
https://allfacebook.de/zahlen_fakten/offiziell-facebook-nutzerzahlen-deutschland
https://www.bitkom.org/Presse/Anhaenge-an-PIs/2018/180227-Bitkom-PK-Charts-Social-Media-Trends.pdf
https://www.kontor4.de/beitrag/aktuelle-social-media-nutzerzahlen.html
https://wearesocial.com/de/blog/2018/01/global-digital-report-2018
https://www.whatsbroadcast.com/de/content/whatsapp-nutzerzahlen-deutschland-2018/

Diesen Beitrag teilen:



Weitere Beiträge


/News

Virtuelle Reise durch das Vitalquartier

Die Wohnungsgenossenschaft Heimkehr setzt positive Impulse auf dem hannoverschen Wohnungsmarkt. Noch nie zuvor in ihrer 120-jährigen Geschichte hat die Genossenschaft an so vielen Neubauprojekten gearbeitet wie aktuell. Die von B&B. entwickelten Websites machen die Projekte erlebbar.
/News

Scrollytelling für Veolia SIRION™ Advanced

Im (Büro-)Alltag legen wir hunderte Kilometer mit der Maus zurück – das Scrollen liegt uns mittlerweile im Blut. Deswegen ist es auch gar nicht so abwegig, dass das sogenannte Scrollytelling ein geniales Marketing-Tool ist, von dem wir uns für eine bedeutsame Produktinszenierung inspirieren lassen haben.
/News

55 Lieblingsstücke zum 55. Jubiläum

Hannover im Jahre 1965: Königin Elisabeth II. ist zu Gast, „The Kinks” spielen in der Niedersachsenhalle – und eine Agentur namens B&B. wird gegründet. Zum 55. Jubiläum haben wir 55 Schätze aus den Tiefen unseres Archivs gehoben.
/News

Silber beim Best of Content Marketing Award

Mit seinem Geschäftsbericht 2018 hat der aha Zweckverband Abfallwirtschaft Region Hannover vorgestern die Silbermedaille bei Europas größtem Content-Marketing-Preis, dem Best of Content Marketing Award, gewonnen.
/News

Neue Website für Digitales Hannover e.V.

Pünktlich zum bundesweiten #Digitaltag2020, an dem sich auch Digitales Hannover mit spannenden Aktionen beteiligte, erfuhr die Vereins-Website einen Relaunch. Die neue Website stellt Zielsetzung und Strategie des Vereins in den Mittelpunkt.