/ Blog

Teil 2: Plattformökonomie – das Unwort des Jahres?

/ 06.04.2018

Quo vadis?

Grundsätzlich hat eine Plattform vor allem ein Ziel: Kunde und Anbieter zusammenzubringen, um relevante Güter tauschen zu können (wertschöpfende Interaktion). Bereits letzte Woche wurde die Frage aufgeworfen, ob jedes Unternehmen Teil einer Plattformökonomie werden muss, um der Revolution entgegenzutreten. Klar ist: auch 2018 werden wir uns intensiv mit der steigenden Anzahl von Plattformen in einer scheinbar übersättigten Ökonomie beschäftigen müssen. Denn je weiter die Digitalisierung voranschreitet, desto relevanter werden branchenspezifische und branchenübergreifende Plattformen, die sich als interaktives Ökosystem begreifen – nicht als isolierte Einzellösung.

Muss jedes Unternehmen ein eigener Marktplatz sein?

Ganz klar: Nein! Unternehmen können auch davon profitieren, die voll entwickelte Infrastruktur einer bestehenden Plattform zu nutzen. Natürlich wird so die End-to-End-Beziehung geopfert. Im Gegenzug erhält man Zugang zu einer großen Anzahl an Kunden. Wichtig ist, die Vorteile für sich zu erkennen und sich bewusst zu werden, welche Kompetenzen benötigt werden. Denn das Ziel ist immer eine Triple-Win-Situation. Oft muss man dafür auch die Bereitschaft mitbringen, sich neu zu erfinden. Die moderne Plattformökonomie bietet also enorme Chancen bestehende und neue Marktanteile zu sichern, aber auch große Risiken, sich im Strudel des Change Managements und der Anforderungen an eine Digital-First-Gesellschaft zu verlieren.

Ebenso wie eine Plattform müssen auch Unternehmen einen dynamischen Prozess durchlaufen, der niemals endet. Und ebenso wie der Nutzer auf der Plattform zu Hundertprozent im Fokus steht, muss der Kunde auch beim eigenen Unternehmen im Vordergrund stehen. multiBRANDING macht dies möglich. Die eigene Marke wird stetig weiterentwickelt, wobei der Kunde und seine Bedürfnisse im Zentrum stehen. So kann schnell auf die Entwicklung neuer Zyklen reagiert und im besten Fall vorausschauend agiert werden. Der Schlüssel zum Erfolg kann also nur darin liegen, sich das bestehende System zunutze zu machen und auf die eigene Marke abzustimmen.

Diesen Beitrag teilen:



Weitere Beiträge


Weihnachtsaktion der Heimkehr in der Kita
/News

Die große Weihnachtsaktion der Heimkehr

Um ihren Mitgliedern und Bewohnerinnen und Bewohnern eine Freude zu bereiten, startete die Wohnungsgenossenschaft Heimkehr eG Mitte Dezember eine große Weihnachtsaktion bei der niemand leer ausging. B&B. hat im Vorfeld eine Weihnachtsanimation produziert, die die Ankunft des Heimkehr-Weihnachtsmannes auf dem ausleihbaren Lastenrad der Genossenschaft ankündigte. Hier geht’s zum besagten Teaser der Heimkehr-Weihnachtsaktion:   Auf seiner […]
hauspost auf einem Tisch
/News

Die neue hauspost im frechen Look!

Bunt und auffällig: Das ist die neue hauspost! Das Mitglieder-Magazin der Heimkehr Wohnungsgenossenschaft eG erscheint zweimal im Jahr und informiert über aktuelle Themen rund um die Genossenschaft. Zum wiederholten Male durften wir diese neue hauspost gestalten, texten und layouten. Im Mittelpunkt steht dabei die Thematik „Mehr als wohnen“.  Was genau damit gemeint ist und welche […]
Durchstarterpreis 2021 Niedersachsen
/News

Durchstarterpreis 2021 – Das sind die Gewinner aus Niedersachsen

Jedes Jahr verleiht das Land Niedersachsen in einer Gemeinschaftsinitiative den Durchstarterpreis 2021 an niedersächsische Start-ups. Zu den Partnern zählen die Niedersächsischen Ministerien für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung und für Wissenschaft und Kultur, sowie die NBank, die Initiative startup.niedersachsen und die Unternehmerverbände Niedersachsen (UVN). Die Start-ups aus und mit Sitz in Niedersachsen konnten in diesem […]
überwegs REMOTE
/News

Event gecancelt? Kontaktbeschränkungen? überwegs REMOTE!

Wir alle wechseln wieder in die virtuelle Welt zurück. Marken, die jetzt weder intern noch extern digitale Präsenz zeigen, verpassen den Absprung in die neue Generation der Digitalisierung. Mit überwegs REMOTE erschaffen wir digitale Markenwelten für Unternehmen, die neu denken wollen. Dabei ist jede Idee umsetzbar: Virtuelle Räumlichkeiten für die eigenen Mitarbeiter? Eine Event-Location für […]
/News

Neustart in Wolfenbüttel

Die Stadt Wolfenbüttel hat am Samstag, den 16. Oktober 2021, ihr neues Stadtbuskonzept vorgestellt: Der sogenannte Stadtbus Wolfenbüttel stellt für den öffentlichen Personennahverkehr in Wolfenbüttel und Umgebung eine erhebliche Verbesserung dar. Optimierte Linien und aufeinander abgestimmte Fahrpläne sorgen für eine perfekte Anbindung und bringen Fahrgäste jetzt noch flexibler und bequemer ans Ziel. Bei der Konzeption […]
/News

Abo? Prämie!

Seit dem 1. Oktober läuft die Prämienaktion beim GVH: Wer noch bis zum 31. Dezember dieses Jahres ein GVH Abo mit einer Laufzeit von 24 Monaten abschließt oder sein bestehendes Abo auf ein Zweijahresabo umstellt, sichert sich damit eine Prämie in Höhe von 100 Euro. Diese Prämie ist einlösbar bei einem der vier Kooperationspartner: im […]