/ Blog

Ohne Plan, ganz spontan?

/ 06.07.2018

In einer Agentur sind Abstimmungen oft spontan. Der Berufsalltag ist meist von dringenden Aufträgen dominiert. Ist man wenig strukturiert, kann das auch mal nach hinten losgehen. Diszipliniertes und selbstbestimmtes Arbeiten ist daher ein Muss. Ebenso wichtig ist es, mit den Kollegen verbindliche Absprachen zu treffen. Aber sollte man noch einen Schritt weitergehen?

Bei einer Marke ist alles fest im CD-Manual hinterlegt. Diese Guideline macht es möglich, eine einheitliche Kommunikation nach außen zu führen. Sollte sich ein Redakteur daher auch an eine redaktionelle Guideline halten? Wer etwas Erfahrung hat, ist sich nach kurzer Zeit sicher: Eine To-do-Liste, Redaktionspläne, eine wöchentliche Ressourcenplanung, um seine Kapazitäten im Blick zu haben, und die Kunst, im richtigen Moment zu delegieren, sind unumgänglich. Ebenso, auch mal abzuwarten.

Aber was macht einen guten Redakteur/Texter noch aus? Reicht es aus, neben einer Portion Kreativität, einer guten Rechtschreibung und Grammatik auch schnell zu sein? Die Antwort ist so vielschichtig wie die Frage: Ein Allrounder muss man sein. Crossmediales Arbeiten, die Vielfalt im Speziellen, eine gute Allgemeinbildung und ein organisatorisches Talent mit hohem Qualitätsanspruch sind nur einige Voraussetzungen. Außerdem ist es wichtig, kreative Ideen zu jeder Zeit aufzuschreiben und Leerzeiten zu füllen, um später aus einem Pool an Texten und Ideen schöpfen zu können, mit denen man stressige Phasen überbrücken kann. Denn sind die Texte einmal vorhanden, lässt sich eine Struktur ableiten und ein verbindlicher Redaktionsplan erstellen.

Ganz besonders, wenn mehrere Personen in einem Team arbeiten, ist ein Plan essenziell, um Zuständigkeiten zu bestimmen. Auch Traffic und Reaktionen können rückwirkend in ihm festgehalten werden, um notwendige Analysen zu betreiben. Denn erst diese ermöglichen es, sich stetig weiterzuentwickeln, um permanent spannenden Content zu erschaffen. Natürlich ist auch ein Redaktionsplan keine Garantie dafür, dass der Alltag wie geschmiert läuft, aber er erleichtert die redaktionelle Arbeit.

 

Diese Fragen sollte ein Redaktionsplan beantworten:
  • Welche Kanäle werden bedient?
  • Wer recherchiert und wie?
  • Welche Ereignisse stehen an?
  • Wie viel Raum bleibt für Spontanität?

 

Dies ist der erste Teil einer Serie. In meinen nächsten vier Blogbeiträgen werden die oben gestellten Fragen, die Euer Redaktionsplan erfüllen sollte, aufgegriffen.

Diesen Beitrag teilen:



Weitere Beiträge


Weihnachtsaktion der Heimkehr in der Kita
/News

Die große Weihnachtsaktion der Heimkehr

Um ihren Mitgliedern und Bewohnerinnen und Bewohnern eine Freude zu bereiten, startete die Wohnungsgenossenschaft Heimkehr eG Mitte Dezember eine große Weihnachtsaktion bei der niemand leer ausging. B&B. hat im Vorfeld eine Weihnachtsanimation produziert, die die Ankunft des Heimkehr-Weihnachtsmannes auf dem ausleihbaren Lastenrad der Genossenschaft ankündigte. Hier geht’s zum besagten Teaser der Heimkehr-Weihnachtsaktion:   Auf seiner […]
hauspost auf einem Tisch
/News

Die neue hauspost im frechen Look!

Bunt und auffällig: Das ist die neue hauspost! Das Mitglieder-Magazin der Heimkehr Wohnungsgenossenschaft eG erscheint zweimal im Jahr und informiert über aktuelle Themen rund um die Genossenschaft. Zum wiederholten Male durften wir diese neue hauspost gestalten, texten und layouten. Im Mittelpunkt steht dabei die Thematik „Mehr als wohnen“.  Was genau damit gemeint ist und welche […]
Durchstarterpreis 2021 Niedersachsen
/News

Durchstarterpreis 2021 – Das sind die Gewinner aus Niedersachsen

Jedes Jahr verleiht das Land Niedersachsen in einer Gemeinschaftsinitiative den Durchstarterpreis 2021 an niedersächsische Start-ups. Zu den Partnern zählen die Niedersächsischen Ministerien für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung und für Wissenschaft und Kultur, sowie die NBank, die Initiative startup.niedersachsen und die Unternehmerverbände Niedersachsen (UVN). Die Start-ups aus und mit Sitz in Niedersachsen konnten in diesem […]
überwegs REMOTE
/News

Event gecancelt? Kontaktbeschränkungen? überwegs REMOTE!

Wir alle wechseln wieder in die virtuelle Welt zurück. Marken, die jetzt weder intern noch extern digitale Präsenz zeigen, verpassen den Absprung in die neue Generation der Digitalisierung. Mit überwegs REMOTE erschaffen wir digitale Markenwelten für Unternehmen, die neu denken wollen. Dabei ist jede Idee umsetzbar: Virtuelle Räumlichkeiten für die eigenen Mitarbeiter? Eine Event-Location für […]
/News

Neustart in Wolfenbüttel

Die Stadt Wolfenbüttel hat am Samstag, den 16. Oktober 2021, ihr neues Stadtbuskonzept vorgestellt: Der sogenannte Stadtbus Wolfenbüttel stellt für den öffentlichen Personennahverkehr in Wolfenbüttel und Umgebung eine erhebliche Verbesserung dar. Optimierte Linien und aufeinander abgestimmte Fahrpläne sorgen für eine perfekte Anbindung und bringen Fahrgäste jetzt noch flexibler und bequemer ans Ziel. Bei der Konzeption […]
/News

Abo? Prämie!

Seit dem 1. Oktober läuft die Prämienaktion beim GVH: Wer noch bis zum 31. Dezember dieses Jahres ein GVH Abo mit einer Laufzeit von 24 Monaten abschließt oder sein bestehendes Abo auf ein Zweijahresabo umstellt, sichert sich damit eine Prämie in Höhe von 100 Euro. Diese Prämie ist einlösbar bei einem der vier Kooperationspartner: im […]