/ Blog

Nochmal Grundschule

/ 26.01.2018

Die „letzte Meile“ ist seit längerer Zeit in verschiedenen Branchen ein heiß diskutiertes Thema: In der Telekommunikationsbranche sorgen ehemalige Monopolstellungen noch heute für langfristige (und langsame) Erblasten. Auch die Strom- und Gasversorgung hat die Welt der Stadtwerke noch nicht hundertprozentig abgeschüttelt.

Inzwischen wird auch im Bereich der Logistik über den letzten Schritt zum Kunden diskutiert. Einige interessante Lösungen könnten Vorbildcharakter haben und vielleicht auch andere Branchen auf unkonventionelle, lokale Lösungen stoßen. Der Bereich Mobilität, sowohl im Individualverkehr als auch bei der Vernetzung von Angeboten im ÖPNV, steht schließlich vor ähnlichen Herausforderungen.

Ein Bereich in dem der Begriff der letzten Meile noch nicht konsequent gedacht wird, ist der Bereich des Lernens. Ganz bewusst ist hier von Lernen und nicht von Bildung die Rede – denn genau hier liegt das Problem. Lernen wird immer noch mit Bildungsinstanzen wie Schule und Universität assoziiert. Im Berufsleben bietet dann das Onboarding im Betrieb bestenfalls noch einen Lerneffekt und stellt eben die letzte Meile auf dem als abgeschlossen betrachteten Bildungsweg dar.

Was aber, wenn es uns gelänge, lebenslanges Lernen ernst zu nehmen? Weg vom klassischen Bildungsweg. Eine neue Anstellung, ein neuer Kunde, ein neues Projekt könnten immer wieder die erste Meile darstellen. Klingt gut? Kann man einfach machen? Nein. Der Knackpunkt ist das „Ernstnehmen“. Lernen selbst muss an dieser Stelle eine neue Definition erfahren.

In der Konsequenz muss Lernen dann (neu) gelernt werden. Empathie, Kreativität, Transformation, Vision, Kommunikation, Kollaboration, Resilienz sind eine Mischung aus Eigenschaften und Skills, die beherrscht werden wollen, um in Zukunft effektiv zu lernen. Und um effektiv zu arbeiten. Die individuellen Kompetenzen, die das klassische Bildungssystem vermittelt, müssen mit diesem neuen Wissen verbunden werden, um vernetzt zu wirken. Informationen sammeln ist in diesem Prozess nur eine Seite des Lernens. Informationen weitergeben und vermitteln ist ebenso entscheidend.

Mit einer solchen Einstellung sind interne Veränderungsprozesse nicht nur besser zu verstehen, sondern auch zu bewältigen. Wenn es in diesem Prozess gelingt, Selbstwirksamkeit und unternehmerische Kompetenz zu lehren, profitieren davon alle Seiten.

Diesen Beitrag teilen:



Weitere Beiträge


/News

Kampagnenstart für die Arbeitgebermarke Niedersachsen – Sicher!

Nach dem Pitch-Gewinn für das neue Corporate Design begleiten wir die Marke „Arbeitgeber Niedersachsen – Sicher“ mit einer umfassenden Kommunikationsstrategie in den nächsten drei Jahren als Leadagentur. Nachdem wir bereits im vergangenen Jahr den visuellen Grundstein für den zukünftigen Auftritt der Marke mitgestalten durften, freuen wir uns nun über die Herausforderung, den größten Arbeitgeber Niedersachsens […]
/News

Fahrschein statt Führerschein

Seit dem 1. April läuft bei dem GVH die Aktion „Fahrschein statt Führerschein“. Noch bis Ende 2022 haben Senioren bei Abgabe ihres Führerscheins die Möglichkeit, die Seniorennetzkarte für ein Jahr gratis zu erhalten und damit zeit- und zonenunabhängig in der gesamten Region Hannover unterwegs zu sein. Der GVH möchte damit die Zielgruppe motivieren das Auto […]
/News

Die zweite Ausgabe des „vorreiters“ ist da!

Zum zweiten Mal dürfen wir voller Freude die Veröffentlichung des „vorreiter“ Magazins verkünden! Am 3. August 2021 war es nach vielen Wochen, gefüllt mit Konzepten, Texten und Filmdrehs, endlich so weit: Das „vorreiter” Magazin für EU-Förderung in Niedersachsen kam als Beilage in Tageszeitungen bei über 600.000 Haushalte im ganzen Bundesland an! Im Auftrag des Niedersächsischen […]
/Blog

Deine Ausbilung bei B&B.

Am 1. August hieß es auch bei uns wieder: Ausbildungsstart! Ein guter Anlass, um euch mal einen tiefergehenden Einblick in unsere vier Ausbildungsberufe zu geben. Sowohl für Digital Natives, Printliebende, Filmbegeisterte als auch Organisationstalente haben wir was dabei: Mediengestalter Digital (m/w/d) Mediengestalter Print (m/w/d) Mediengestalter für Bild und Ton (m/w/d) Kauffrau/Kaufmann für Marketingkommunikation Mediengestalter Digital […]
/News

Rosige Aussichten mit der neuen hauspost

Zweimal im Jahr erscheint das Mitgliedermagazin der Heimkehr Wohnungsgenossenschaft e.G.. Nun ist es wieder so weit: Die erste Version dieses Jahres ist vor Kurzem veröffentlicht worden und B&B. durfte in Sachen Text, Layout und Co. wieder tatkräftig unterstützen! Schon dem Titelbild der hauspost 1/2021 haben wir eine ganz besondere Note verliehen. Passend zum Titelthema „Frei […]
/Blog

Wo wollen wir arbeiten?

Arbeitsmodelle wie Homeoffice, Remote Work und mobiles Arbeiten haben während der Pandemie eine Renaissance erlebt. Jetzt lautet die allgegenwärtige Frage: Wie geht es weiter? Wie arbeiten wir morgen? Diesen Fragen sind wir vor einigen Wochen auf den Grund gegangen. In einem gemeinsamen „Open Friday“ konnte jedes einzelne Teammitglied mitentscheiden und seine Wünsche und Sorgen bezüglich dieses […]