/ Blog

Nochmal Grundschule

/ 26.01.2018

Die „letzte Meile“ ist seit längerer Zeit in verschiedenen Branchen ein heiß diskutiertes Thema: In der Telekommunikationsbranche sorgen ehemalige Monopolstellungen noch heute für langfristige (und langsame) Erblasten. Auch die Strom- und Gasversorgung hat die Welt der Stadtwerke noch nicht hundertprozentig abgeschüttelt.

Inzwischen wird auch im Bereich der Logistik über den letzten Schritt zum Kunden diskutiert. Einige interessante Lösungen könnten Vorbildcharakter haben und vielleicht auch andere Branchen auf unkonventionelle, lokale Lösungen stoßen. Der Bereich Mobilität, sowohl im Individualverkehr als auch bei der Vernetzung von Angeboten im ÖPNV, steht schließlich vor ähnlichen Herausforderungen.

Ein Bereich in dem der Begriff der letzten Meile noch nicht konsequent gedacht wird, ist der Bereich des Lernens. Ganz bewusst ist hier von Lernen und nicht von Bildung die Rede – denn genau hier liegt das Problem. Lernen wird immer noch mit Bildungsinstanzen wie Schule und Universität assoziiert. Im Berufsleben bietet dann das Onboarding im Betrieb bestenfalls noch einen Lerneffekt und stellt eben die letzte Meile auf dem als abgeschlossen betrachteten Bildungsweg dar.

Was aber, wenn es uns gelänge, lebenslanges Lernen ernst zu nehmen? Weg vom klassischen Bildungsweg. Eine neue Anstellung, ein neuer Kunde, ein neues Projekt könnten immer wieder die erste Meile darstellen. Klingt gut? Kann man einfach machen? Nein. Der Knackpunkt ist das „Ernstnehmen“. Lernen selbst muss an dieser Stelle eine neue Definition erfahren.

In der Konsequenz muss Lernen dann (neu) gelernt werden. Empathie, Kreativität, Transformation, Vision, Kommunikation, Kollaboration, Resilienz sind eine Mischung aus Eigenschaften und Skills, die beherrscht werden wollen, um in Zukunft effektiv zu lernen. Und um effektiv zu arbeiten. Die individuellen Kompetenzen, die das klassische Bildungssystem vermittelt, müssen mit diesem neuen Wissen verbunden werden, um vernetzt zu wirken. Informationen sammeln ist in diesem Prozess nur eine Seite des Lernens. Informationen weitergeben und vermitteln ist ebenso entscheidend.

Mit einer solchen Einstellung sind interne Veränderungsprozesse nicht nur besser zu verstehen, sondern auch zu bewältigen. Wenn es in diesem Prozess gelingt, Selbstwirksamkeit und unternehmerische Kompetenz zu lehren, profitieren davon alle Seiten.

Diesen Beitrag teilen:



Weitere Beiträge


/News

sprinti ist da!

Der neue On-Demand-Fahrservice des GVH ist am 1. Juni 2021 an den Start gegangen. Nachdem B&B. bereits letztes Jahr bei der Gestaltung der neuen Marke unterstützt hat, durften wir auch dieses Jahr bei den Kommunikationsmaßnahmen zur Einführung des flexiblen Fahrservices beratend zur Seite stehen.
/News

Der IdeenExpo Science Slam live aus dem überwegs

Am 15. April 2021 haben wir wieder den IdeenExpo Science Slam begleitet! Der wissenschaftliche Wettbewerb fand diesmal als Partner des Online-Events „Inspiration: die Zukunftsarena“ vom Innovationsland, bzw. dem Bundesministerium für Bildung und Forschung, statt. In der Vorbereitung durften wir die IdeenExpo unter anderem mit Grafikdesign und Text für den Science Slam unterstützen. Wie schon beim […]
/News

miteinander Verein – Das Vereinszentrum von Hannover 96 in neuem Glanz

Es war uns als hannoversche Markenagentur eine große Ehre für das Vereinszentrum unseres Heimatvereins Hannover 96 ein neues Logo und den Slogan „miteinander Verein“ zu konzipieren! „Die abstrakte Kontur des herausragenden neuen Gebäudes als reduzierte grafische Umsetzung ist zusammen mit dem neuen Claim „miteinander Verein“ eine kompakte Kennzeichnung für den Zusammenhalt unter einem Dach“, erklärt […]
/News

Bunt und schrill – GVH startet neue Produktkampagne

Im Rahmen der dritten Kampagnenphase der Tarifstrukturreform des GVH gingen kürzlich drei Tarifneuerungen an den Start. B&B. durfte dazu die Kampagne entwickeln. Herausgekommen ist eine lebendige, ansprechende Kampagne, die mit bunten Farben und sympathischen Motiven lockt und Lust darauf macht, die neuen Produkte kennenzulernen! Die Kampagne vermarktet schlichtweg drei neue Tarifprodukte des GVH: die Seniorennetzkarte, […]
/News

deep dive – der Podcast im überwegs

In unserer Podcast-Serie taucht Radio-Hannover-Stimme Malte Schlumbohm in die schillernde Welt innovativer Methoden, Entwicklungen und Trends ab. Mit einer kurzweiligen Mischung aus Neugier und journalistischer Sorgfalt nimmt er sich in den Folgen viel Zeit, die Menschen hinter den Themen zu entdecken. think. learn. innovate – im Podcast-Format. In der ersten Folge dreht sich alles um […]
/News

„Europa für Niedersachsen“ in den sozialen Netzwerken

Das Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung sowie das Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz setzen jetzt auch auf B&B., um die Marke „Europa für Niedersachsen“ auf Facebook und Instagram zu spielen! Ergänzend zu dem von uns geführten YouTube-Kanal “Europa für Niedersachsen” bieten Facebook und Instagram weitere Möglichkeiten, EU-Förderung in Niedersachsen erfahrbar zu […]