/ Blog

Ist Stress Gift für die Kreativität?

/ 24.05.2018

Es gibt Arbeitnehmer, die arbeiten besonders effizient, wenn sie unter Zeitdruck stehen. Für andere aber kann Stress zu einer richtigen Blockade führen. Ist die Konzentration einmal weg und der Druck überwiegt, kreisen die Gedanken schnell um Ängste und Zweifel. Schaffe ich das rechtzeitig? Kann ich meinen Ansprüchen noch genügen, wenn ich meine Aufgabe jetzt schnell erledige? Denn es gibt nur wenige Wunderkinder wie Mozart. Für einen Großteil der Menschen, so auch bei Beethoven, bedeutet Erfolg harte Arbeit.

Daher stellen sich viele die Frage: Wie kann ich auch in stressigen Situationen einen kühlen Kopf bewahren und Zweifeln gekonnt entgegenwirken? Die Lösung ist eine effiziente Ressourcenplanung und ein vernünftiges Zeitmanagement. So kann etwa eine einfache To-do-Liste schon der erste Schritt in die richtige Richtung sein, um schlaflose Nächte zu verhindern und der Kreativität auf die Sprünge zu helfen.

Was hat Stress mit Kreativität zu tun?

Für Texter, Gestalter und Konzepter kann Stress in bestimmten Phasen ein richtiger Kreativitätskiller werden. Denn Ideen entwickeln braucht Zeit, Ideen umsetzen jedoch Druck. Liegt viel auf dem Schreibtisch und gesellen sich spontan noch weitere Aufgaben hinzu, kann man schon leicht den Überblick verlieren. Verhindern lassen sich solche Situationen aber nicht immer. Daher folgen nun einige Tipps zur Ressourcenplanung, um auch in Extremsituationen Stress gut bewältigen zu können.

Tipps zur Ressourcenplanung:

Kapazitäten richtig einteilen

Wie heißt es so schön? Der frühe Vogel fängt den Wurm! Leistungshöhepunkte finden sich bei den meisten Menschen in den Morgenstunden und am frühen Abend. Daher gilt es, sich die anfallenden Aufgaben entsprechend einzuteilen und abzuarbeiten, um diesen Vorteil für sich zu nutzen.

Motivation beibehalten

Ein kreatives Tief muss überbrückt werden. Mit einem Brainstorming unter Kollegen oder eine weniger anspruchsvollen bzw. weniger kreativen Aufgabe können Tiefpunkte auf produktive Weise überstanden werden. Auch eine kurze Pause hilft, um Motivation zu tanken.

Partner finden

Teamwork ist das Stichwort bei kreativen Prozessen. Ein Kollege kann zum Tag Team gehören, er kann Gegenspieler sein, zur Muse oder auch zum Mentor werden. Wenn Sie einen Kollegen haben, mit dem Sie sich regelmäßig austauschen können, von dem Sie Feedback bekommen und mit dem Sie zusammen kreative Maßnahmen entwickeln können, dann lassen sich auch anspruchsvolle Aufgaben ohne Probleme lösen.

Ich habe Montag …

Ein Tiefpunkt, der in einer existenziellen Krise gipfelt, muss nicht sein. Wertvolle Tipps gibt es zu Hauf – jedoch muss jeder die passende Strategie für sich entwickeln. Diese Tipps reichen von Flexibilität, die der Arbeitgeber seinen Angestellten ermöglicht, bis hin zu Stresskillern durch ergonomischen Komfort. Aber hilft das wirklich? Die Antwort ist „Ja“. Wer seine Arbeit mag, ist automatisch motiviert und lässt sich nicht so schnell auf die Palme bringen. Wichtig ist, dass man mit sich zufrieden ist, wenn möglich auch lernt zu delegieren und sich gegebenenfalls störungsfreie Zonen sucht.

Und die Moral von der Geschicht’? Wer sein Arbeitsklima liebt, dem fehlt es an nichts!

Diesen Beitrag teilen:



Weitere Beiträge


/News

Kampagnenstart für die Arbeitgebermarke Niedersachsen – Sicher!

Nach dem Pitch-Gewinn für das neue Corporate Design begleiten wir die Marke „Arbeitgeber Niedersachsen – Sicher“ mit einer umfassenden Kommunikationsstrategie in den nächsten drei Jahren als Leadagentur. Nachdem wir bereits im vergangenen Jahr den visuellen Grundstein für den zukünftigen Auftritt der Marke mitgestalten durften, freuen wir uns nun über die Herausforderung, den größten Arbeitgeber Niedersachsens […]
/News

Fahrschein statt Führerschein

Seit dem 1. April läuft bei dem GVH die Aktion „Fahrschein statt Führerschein“. Noch bis Ende 2022 haben Senioren bei Abgabe ihres Führerscheins die Möglichkeit, die Seniorennetzkarte für ein Jahr gratis zu erhalten und damit zeit- und zonenunabhängig in der gesamten Region Hannover unterwegs zu sein. Der GVH möchte damit die Zielgruppe motivieren das Auto […]
/News

Die zweite Ausgabe des „vorreiters“ ist da!

Zum zweiten Mal dürfen wir voller Freude die Veröffentlichung des „vorreiter“ Magazins verkünden! Am 3. August 2021 war es nach vielen Wochen, gefüllt mit Konzepten, Texten und Filmdrehs, endlich so weit: Das „vorreiter” Magazin für EU-Förderung in Niedersachsen kam als Beilage in Tageszeitungen bei über 600.000 Haushalte im ganzen Bundesland an! Im Auftrag des Niedersächsischen […]
/Blog

Deine Ausbilung bei B&B.

Am 1. August hieß es auch bei uns wieder: Ausbildungsstart! Ein guter Anlass, um euch mal einen tiefergehenden Einblick in unsere vier Ausbildungsberufe zu geben. Sowohl für Digital Natives, Printliebende, Filmbegeisterte als auch Organisationstalente haben wir was dabei: Mediengestalter Digital (m/w/d) Mediengestalter Print (m/w/d) Mediengestalter für Bild und Ton (m/w/d) Kauffrau/Kaufmann für Marketingkommunikation Mediengestalter Digital […]
/News

Rosige Aussichten mit der neuen hauspost

Zweimal im Jahr erscheint das Mitgliedermagazin der Heimkehr Wohnungsgenossenschaft e.G.. Nun ist es wieder so weit: Die erste Version dieses Jahres ist vor Kurzem veröffentlicht worden und B&B. durfte in Sachen Text, Layout und Co. wieder tatkräftig unterstützen! Schon dem Titelbild der hauspost 1/2021 haben wir eine ganz besondere Note verliehen. Passend zum Titelthema „Frei […]
/Blog

Wo wollen wir arbeiten?

Arbeitsmodelle wie Homeoffice, Remote Work und mobiles Arbeiten haben während der Pandemie eine Renaissance erlebt. Jetzt lautet die allgegenwärtige Frage: Wie geht es weiter? Wie arbeiten wir morgen? Diesen Fragen sind wir vor einigen Wochen auf den Grund gegangen. In einem gemeinsamen „Open Friday“ konnte jedes einzelne Teammitglied mitentscheiden und seine Wünsche und Sorgen bezüglich dieses […]