/ Blog

Digitalisierung gibt es nicht als Back­mischung

Sebastian Garn
von Sebastian Garn
/ 19.01.2018

Bereit für ein wenig geistige Flexibilität? Dann einmal die Synapsen entspannt und folgende These verdaut: Fernsehköche, der französische Philosoph Michel Serres, Algorithmen und Apfelkuchen sind die perfekten Reizwörter um das eigentliche Dilemma der Digitalisierung auf den Punkt zu bringen. Glauben Sie nicht? Versuchen wir es.

Zunächst sei festgestellt, dass man sich zumindest einen Teil der kulinarischen Fernsehformate mit einem professionellen Interesse an Gamification von Küchenarbeit schönreden kann. In ihrer Unausweichlichkeit hat man dann einen TV-Koch wahrscheinlich auch schon einmal über das Backen schimpfen hören. Immer wenn einer der sternebewährten Spitzenköche mit einer Aufgabe aus der Backstube konfrontiert wird, schimpft dieser unter Garantie, dies habe mit Kochen überhaupt nichts zu tun.

Auftritt Micher Serres: Der Franzose postuliert, das Backen habe seine eigenen Regeln und als Autor der „Philosophie der Gemenge und Gemische“ muss er es schließlich wissen. Spaß beiseite: Im Kern erfasst er mit seiner Aussage genau das Problem, was Köche mit dem Backen haben, denn „die Improvisation, das Ungefähre und die Abweichung haben hier nichts verloren“. Wer also mit Mengenangaben wie „Prise“ arbeitet und sich bei Garzeiten auf Gefühl und Erfahrung verlässt, kann mit einem Rezept, dass mit seinen grammgenauen Mengenangaben dafür sorgt, dass bei einer bestimmten Temperatur in einer bestimmten Zeit eine chemische Reaktion zwischen den Zutaten erfolgt, nichts anfangen.

Und ein Rezept ist nach Serres im Grunde genommen nichts anderes als ein Algorithmus. Bleiben wir also in unserem Bild, sind wir erst jetzt in der Lage, eine völlig neue Art der Zubereitung zu erlernen. Ein Problem für all diejenigen, die bislang ihr Service-Süppchen vor sich hinköcheln ließen, bis sie das Gefühl hatten, es sei fertig. Oder diejenigen die einen Marketing-Mix ganz nach ihrem Gusto würzen konnten. Also eine Entwicklung, die jene in Schwierigkeiten bringt, die bislang mit einer ungefähren Bewertbarkeit ihrer Angebote und Leistungen durchkamen.

 

Diesen Beitrag teilen:


Weitere Beiträge


/News

Silber beim Best of Content Marketing Award

Mit seinem Geschäftsbericht 2018 hat der aha Zweckverband Abfallwirtschaft Region Hannover vorgestern die Silbermedaille bei Europas größtem Content-Marketing-Preis, dem Best of Content Marketing Award, gewonnen.
/News

B&B. unterstützt den GVH bei bundesweit einzigartigem Pilotprojekt

Nachdem der GVH Ende 2019 mit dem “Gratis-fahr’n-Tag” kostenlosen ÖPNV in der gesamten Region Hannover angeboten hat, stellt der Verkehrsverbund nun weitere Weichen in Richtung Verkehrswende: Mit dem neuen On-Demand-Service sprinti wird im Umland ein Shuttleservice für mehrere Personen geschaffen.
/News

Mit KI gemeinsam Gutes tun: Vidya Munde-Müller (Givetastic) im Interview

Künstliche Intelligenz (KI) wird zuweilen als Bedrohung empfunden. „Der Aufstieg leistungsstarker KI wird entweder das Beste oder das Schlimmste sein, was der Menschheit je widerfahren ist“, prophezeite einst Stephen Hawking. Dass es sich um Ersteres handeln könnte, legen Apps wie diese nahe: Givetastic macht sich KI zunutze, um damit soziales und ökologisches Engagement zu stärken. […]
/News

vinyltalk #14: Dr. Christoph Kolbe

Der Psychologe und Existenzanalytiker Dr. Christoph Kolbe spricht im überwegs mit Gastgeber Uwe Berger über personales Leadership, Vertrauen und psychologische Stabilität in Zeiten der Coronakrise. Außerdem verrät Kolbe, wie sehr ihn Crosby, Stills, Nash & Young in seiner Jugend geprägt haben.
/Blog

Marken in einer resilienten Gesellschaft

In unserer Gesellschaft hat sich das Bewusstsein für mögliche Gefahren enorm geschärft – spätestens mit den strikten Maßnahmen der Bundesregierung gegen die Ausbreitung von COVID-19. Seitdem ist häufig von „Resilienz“ die Rede. In diesem Blogbeitrag wollen wir erläutern, was es damit eigentlich auf sich hat, welche Eigenschaften ein resilientes System aufweist und welche Rolle eine […]